Pressemitteilung:

SPD Leipzig ruft zur 1. Mai-Demonstration auf

 

Die Leipziger Sozialdemokrat*innen rufen zu den 1. Mai-Demonstrationen für soziale Gerechtigkeit und gegen rechte Aufmärsche auf. Die zentrale Demonstration startet 10 Uhr ab Volkshaus Leipzig. Daran und an den Maifeierlichkeiten auf dem Markt werden wir uns mit über 20 Kommunalwahlkandidierenden und der Sozialdemokratie (s.Liste anbei) teilnehmen.

Der Vorsitzende der AfA Leipzig Fabian Wolff und die Vizevorsitzende der SPD Leipzig Irena Rudolph-Kokot erklären gemeinsam: „Europa. Jetzt aber richtig! – wir unterstützen die diesjährigen Mai-Kundgebungen der DGB-Gewerkschaften. Den Kampf um eine sozial gerechte Gesellschaft, um Teilhabe für alle am Wohlstand und um Arbeitnehmerrechte können wir nur gemeinsam gewinnen. Viele Menschen treibt die Sorge um ihre eigene soziale Sicherheit um, die Schere zwischen Arm und Reich nimmt zu und in Deutschland gilt das altbundesrepublikanische Aufstiegsversprechen schon lange nicht mehr. All dies zeigt, dass das Thema der sozialen Gerechtigkeit ein zentrales für politisches Handeln sein muss, und dies europaweit.“

„Der 1. Mai ist seit vielen Jahrzehnten der Tag der Arbeiterbewegung. Bereits vor 100 Jahren versuchten Parteien der Weimarer Nationalversammlung unter Federführung der SPD den 1. Mai zum gesetzlichen Feiertag zu erklären. In dieser Tradition ist es mir eine große Freude, auch in diesem Jahr wieder alle Menschen in Leipzig aufzurufen, sich der Demonstration und Kundgebung unserer Genossinnen und Genossen des Deutschen Gewerkschaftsbundes anzuschließen. Gemeinsam wollen wir solidarisch auf die Straße gehen und dem diesjährigen Motto entsprechend für ein besseres und gerechteres Europa eintreten“, so Fabian Wolff.

 Irena Rudolph-Kokot ergänzt: „Aber der 1. Mai steht in diesem Jahr in vielen Städten auch wieder im Zeichen des Kampfes gegen die Vereinnahmung durch rechte Kräfte. Sie propagieren einen rückwärtsgewandten nationalistisch und rassistisch geprägten „Arbeiterkampftag“ und missbrauchen den 1. Mai zur Verbreitung ihrer ausgrenzenden und menschenverachtenden Ideologien. Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich diesem nationalsozialistischen Spuk entgegenzustellen und die Werte einer sozialen, solidarischen und gerechten Gesellschaft zu verteidigen.“

Pressekontakt: Irena Rudolph-Kokot

Anwesenheit der Abgeordneten und Kommunal Kandidierenden auf dem Markt Leipzig am Stand der SPD zum 1. Mai: 

Uhrzeit /   

Vorname

Name

Kandidat*in in Wahlkreis

9-14 Uhr

Michael

Schmidt, SBB

8 (Nordwest)

9-14 Uhr

Rocco

Hahn, SBB

8 (Nordwest)

 

9-11 Uhr

Leonie

Weber

0 (Mitte)

Kerstin

Weißgerber

2 (Ost)

Gerlind

Grosse

6 (West)

 

 

 

 

 

11-13 Uhr

 

Daniela

Kolbe, MdB

1 (Nordost)

Holger

Mann, MdL

9 (Nord)

Dirk

Panter, MdL

0 (Mitte)

Christopher

Zenker, Stadtrat

4 (Süd)

Harald

Stuckenberg

0 (Mitte)

Heike

Böhm

3 (Südost)

Benjamin

Schulz

5 (Südwest)

Martin

Grund

5 (Südwest)

Waltra

Heinke

5 (Südwest)

Benjamin

Göhler

7 (Altwest)

Jens

Köhler

8 (Nordwest)

 

12-14 Uhr

Thomas

Baumeister

5 (Südwest)

Oliver

Strotzer

4 (Süd)

Christina

März

9 (Nord)

 

 

 

13-15 Uhr

 

Victor

Weiler, SBB

3 (Südost)

Frank

Franke

3 (Südost)

Sara

Winsel

5 (Südwest)

Phillipp

Knittel

5 (Südwest)

Martin

Grund

5 (Südwest)

Ute

Köhler-Siegel

5 (Südwest)

Zudem sind die Kandidierenden aus dem Wahlkreis 6, Leipzig West wieder bei der örtlichen Maifeier der Wohnungsbaugesellschaft WBG Kontakt e.G. in Grünau, Nelkenweg 33 vertreten.

Die SPD Leipzig im Netz: www.spd-leipzig.de

Das Kommunalwahlprogramm der SPD Leipzig: www.deinleipzig.de

Facebook: www.facebook.com/spdleipzig/
Instagram: www.instagram.com/spdleipzig
Twitter: https://twitter.com/SPDLEIPZIG

 #DeinLeipzig #srwle19 #sfa_leipzig #leipzigfueralle #Leipzig #SPDLeipzig

Holger Mann, MdL

Vorsitzender der SPD Leipzig