Die über 150-jährige Geschichte der deutschen Sozialdemokratie ist geprägt von historischen Brüchen und Zäsuren. Umso bemerkenswerter ist es, dass am 7. Oktober 1989 nach Zeiten von Verbot, Verfolgung, Exil, Wiedergründung und Zwangsvereinigung die Sozialdemokratische Partei in der DDR (SDP, später SPD) in Schwante gegründet wurde.

Mutigen Bürgerinnen und Bürgern haben wir es zu verdanken, dass am 7. November 1989 auch in Leipzig die SDP/SPD wiedergegründet wurde. Das 30-jährige Jubiläum dieses Ereignisses und den Mut der Gründungsmitglieder wollen wir mit einem Festakt würdigen und dabei nicht nur zurück, sondern auch in die Zukunft blicken.

Wir laden deswegen herzlich zur Festveranstaltung am 07. November 2019 um 18 Uhr in die Evangelisch-Reformierte Kirche zu Leipzig (Tröndlinring 7, 04105 Leipzig) ein.

Anmeldung wird erbeten bis zum 04.11.2019 unter 0341.96 10 732 oder per Mail an ub.leipzig@spd.de

Veranstaltungsflyer “30 Jahre SDP in Leipzig”

__

Programm:

ab 17.30 Uhr: Einlass

18 Uhr: Beginn
– Eröffnung: Holger Mann, MdL und Vorsitzender der SPD Leipzig
– Grußwort: Constanze Krehl, MdEP
– Festrede: Markus Meckel, Gründungsmitglied der Sozialdemokratischen Partei (SDP) in der DDR
– „Wie war das 1989 in Leipzig?“ – Gespräch mit Christian Schulze und Dr. Reinhard Jeromin (Gründungsmitglieder der SDP Leipzig); Moderation: Pia Heine (AK Geschichte der SPD Leipzig)
– Tischgespräch: Warum sind wir in die SPD eingetreten – damals und heute?
– Ehrungen für 30 Jahre Mitgliedschaft in der SPD

ab ca. 19.30 Uhr: Get Together bei Getränken und Buffet

Der Abend wird musikalisch durch Adalbert Haberbeck begleitet.

Veranstaltungsflyer “30 Jahre SDP in Leipzig”