ARBEITSKREIS

Geschichte

Wir sind der Arbeitskreis Geschichte der SPD Leipzig.

 

Wir setzen uns für die folgenden Themen ein:

Projekt: Verfolgte Sozialdemokraten

Die Geschichte von verfolgten Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Leipzig, während der NS-Herrschaft ist uns ein Herzensanliegen. Daher beschäftigen wir uns mit der Frage: Was aus Ihnen geworden ist. Unsere Ergebnisse finden Sie dann hier.

LAK Geschichte

Politisch setzen wir uns in der SPD Leipzig dafür ein, dass die SPD-Sachsen einen Landesarbeitskreis Geschichte einrichtet um sich mit der vielfältigen Geschichte der SPD in Sachsen auseinander zu setzen.

Die Geschichte der Sozialdemokratie in Sachsen ist eine vielfältige: Vom Stammland der SPD über die Zwangsvereinigung zur SED und einer hoffnungsvollen Neugründung 1990 hin zu einigen bitteren Niederlagen in der Gegenwart und einer ungeklärten Zukunftsperspektive.

In kaum einem Bundesland ist die Geschichte der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands so geprägt von Hoffnungen, Träumen und Schicksalsschlägen. Wenn wir als Partei zu neuer Kraft und einem „roten Sachsen von morgen“ wollen, dann kommen wir nicht an einer aktiven Auseinandersetzung mit unserer wechselvollen Geschichte vorbei. Denn wer seine*ihre Vergangenheit nicht versteht, wird keine Zukunft haben.

Daher fordern wir die konsequente Umsetzung des Beschlusses des Landesparteitages 1996 zur Einsetzung eines Landesarbeitskreises Geschichte bzw. einer historischen Kommission innerhalb der SPD Sachsen.

Vorsitzende

Pia Heine

Stellv. Vorsitzender

Nathanael Meyer

Neuigkeiten

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen und Positionierungen sind auf unserer Facebook-Seite zu finden.