Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) ist die größte und mitgliederstärkste Arbeitsgemeinschaft der SPD. Unser Ziel ist die Schaffung existenzsichernder und sozial abgesicherter Arbeitsplätze, die Errungenschaften des Sozialstaates zu sichern und sich den Herausforderungen in Wirtschaft und Arbeitswelt zu stellen. Bei uns engagieren sich politisch engagierte Arbeitnehmer*innen, Gewerkschafter*innen, Betriebs- und Personalräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen und gewerkschaftliche Vertrauensleute.

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen widmet sich einem breiten Themenspektrum aus Wirtschaft und Gesellschaft. Unser Ziel ist die nachhaltige Verbesserung der sozialen Situation von Arbeitnehmer*innen aber auch die Gestaltung der Arbeitsgesellschaft der Zukunft.

Wir setzen uns ein für 

  • gut bezahlte, sichere und menschengerechte Arbeit,
  • die Stärkung der Tarifbindung und betrieblichen Mitbestimmung,
  • die Reform des ALG-II-Systems (“Hartz-IV”) und die Anerkennung der persönlichen Lebensleistung arbeitsloser Personen,
  • die Verbesserung der Ausbildungsbedingungen und Ausbildungsvergütungen,
  • das Recht auf kontinuierliche Weiterbildung für alle Arbeitnehmer*innen unabhängig von Alter, Ausbildung und beruflicher Stellung,
  • die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen SPD und den Gewerkschaften.
Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen Leipzig

Vorstand der AfA Leipzig

Vorsitzende

Leon Drahonovsky und Mandy Göhler

 

Stellvertreter*innen

Jadranka Češljarević und Victor Weiler

 

Beisitzer*innen

Tim André, Bernd Bahr, Jonas Flegel, Nathanael Meyer, Jörg Most und Petra Pfeiffer

 

 

Nimm Kontakt zu uns auf

5 + 4 =