ARBEITSGEMEISCHAFT SELBSTAKTIV

Gemeinsam für ein barrierefreies & lebenswertes Leipzig

Unsere Intention

Menschen mit körperlichen, seelischen, geistigen oder Sinnesbeeinträchtigungen werden oft erst durch die Barrieren behindert, auf die sie in ihrer Umwelt stoßen. Solche Barrieren führen oft zu Aussonderung, Bevormundung und Benachteiligung. Dabei sind die Formen der Behinderungen durch Barrieren außerordentlich vielfältig und treten in allen Lebens- und Arbeitsbereichen auf.
Die daraus entstehenden Aufgaben und Problemlösungen werden aber meist nicht von den Betroffenen selbst bearbeitet.
Über die konkreten Planungen – z.B. den barrierefreien Umbau von Schulen und Kitas, den ÖPNV, die Ausgestaltung eines inklusiven Schulsystems und vieles mehr – wird im Stadtrat entschieden, und dort sind Menschen mit Behinderungen meistens nicht vertreten.
Daher treten wir für die Sichtbarkeit dieser ­Belange bei wichtigen Entscheidungen ein.

 

Menschen mit Behinderungen haben ein Recht darauf, gleichberechtigt und selbst­bestimmt in der Gesellschaft zu leben und sie mitzugestalten. Denn es geht nicht ­länger nur um Fürsorge betroffener Personen, –sondern um Teilhabe!
Die Zahl der Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen ist groß und wird gerade durch den demografischen Wandel in den nächsten Jahren weiter steigen.
Ziel der SPD ist eine inklusive Gesellschaft,
in der alle von Beginn an dazu gehören,
egal mit welcher Herkunft, welchem Aus­sehen, welchem Geschlecht, welcher Religion, welchem Alter, welcher sexuellen Orientierung – und welchen Behinderungen!
Die Arbeitsgemeinschaft SELBST AKTIV will sich hierbei intensiv bei der Ausarbeitung von Konzepten und Anforderungsprofilen einbringen und beteiligen. Egal ob kommunal, auf Landes- oder gar auf Bundesebene – SELBST AKTIV!

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen und Positionierungen sind auf unserer Facebook-Seite.

Nimm Kontakt zu uns auf

15 + 6 =