PM: Leipzig braucht mehr Visionen für nachhaltige Mobilität

Gut dass auch Linke im Stadtrat auf 365-Euro-Jahresticket umschwenkt

 Die SPD Leipzig begrüßt die Unterstützung der Fraktion Die Linke im Leipziger Stadtrat für Ihre Forderung des 365 Euro-Jahrestickets im ÖPNV.

Holger Mann: „Nach B90/ Die Grünen schwenkt nun auch Die Linke im Stadtrat mit einem Prüfantrag auf unsere Forderung des 365€-Jahrestickets um, für die auch der Leipziger Ökolöwe wirbt. Der jüngste Vorstoß der SPD-Bundestagsfraktion dafür macht klar, dass die Unterstützung für innovative Mobilitätslösungen auch auf Bundesebene wächst.

Während die Mitbewerber von CDU und FDP in Leipzig aber meinen das 365-Euro-Ticket sei nicht realisierbar, brauchen wir mehr Visionen damit auch in Zukunft in Leipzig alles in Bewegung bleibt.:

Dazu gehört aus unserer Sicht ein 365 Euro-Jahresticket, dass die Tram alle fünf Minuten auf den Hauptstrecken fährt und bessere Fahrrad-Trassen in die innerstädtischen Bereiche.

 Julia Kneisel, stellv. Vorsitzende der SPD Altwest und Stadtratskandidatin erklärt dazu:

„Wir wollen, dass sich in Leipzig alle sicher fühlen, wenn sie in der Stadt unterwegs sind. Die innere Jahnallee ist aber inzwischen so unübersichtlich und eng, dass ein sicheres Miteinander der Verkehrsteilnehmer dort kaum möglich ist. Wir schlagen daher einen neuen Radschnellweg von Lindenau bis zum Hauptbahnhof vor.

Kurzfristig ist es richtig, Radstreifen einzuführen, langfristig greift das aber zu kurz. Wir brauchen Projekte die über den Tag hinaus denken, da perspektivisch auch die Straßenbahnen ein eigenes Gleis brauchen, um zuverlässiger, pünktlicher und häufiger zu fahren. Deshalb machen wir uns für einen Radschnellweg von Lindenau bis zum Hauptbahnhof stark, der jenseits der inneren Jahnallee verläuft.

So entlasten wir die innere Jahnallee und lösen das Problem der Radverkehrsführung auf dem nördlichen Ring, was allen Verkehrteilnehmerinnen zwischen dem Zentrum und westlichen Stadtteilen zu Gute kommt. Die Radfahrerinnen und Radfahrer in Leipzig haben eine eigene Infrastruktur verdient, die nicht nur Nebenprodukt der Straßensanierungen ist. Dafür wollen wir uns im nächsten Stadtrat einsetzen!“

Kontakt für Presse & Medien:

Holger Mann, MdL ist unter 0176 – 701 98 245 oder 0341-1248 818 erreichbar.

 Hintergrund:

Die Pressemitteilung der SPD—BTF mit 5-Pkt-Plan mit dem 365-Euro-Ticket findet sich hier: https://www.spdfraktion.de/presse/statements/luft-rein-halten-mobilitaet-ermoeglichen

 

Holger Mann, MdL

Vorsitzender der SPD Leipzig

stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Wissenschaft und Hochschule, Kultur und Medien

Sprecher für Hochschule und Wissenschaft
Sprecher für Digitalisierung, Technologie und EU-Förderpolitik
 der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

Bürgerbüro MdL Mann
Rosa-Luxemburg-Str. 19/21
04103 Leipzig

Tel.: 0341/ 1248818
Fax:  0341/ 1248819
info@holger-mann.de
www.holger-mann.de

Kontakt zum Jedermanns SPD Bürgerbüro auf der Georg-Schumann-Straße, sowie Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten des Ladenlokales durch Initiativen, Verbände und Vereine finden Sie hier: http://holger-mann.de/buergerbuero/jedermanns