Leipzig, 07.03.2017 – Zum morgigen Frauentag (08.03.2017) erklären Katharina Kleinschmidt, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Leipzig, und Hassan Soilihi Mzé, Vorsitzender der SPD Leipzig: Kleinschmidt: „In Zeiten, in denen unsere Grundwerte wieder gefährdet erscheinen, brauchen wir starke Frauen für eine starke Demokratie.“ In diesem Zusammenhang sei erfreulich, dass Bewegungen wie Pegida und Legida von […]

Leipzig, 30.01.2017 – Am vergangenen Wochenende stieg die Anzahl der SPD-Mitglieder in Leipzig erstmals auf über 1.100 Personen. Damit setzt sich ein Trend fort, der im letzten Jahr begonnen hat und der Volkspartei binnen eines Jahres einen Zuwachs von über 5 Prozent beschert hat. Die SPD Leipzig ist der mitgliederstärkste Unterbezirk in Sachsen und stellt jetzt […]

Leipzig, 09.01.2017 – Zum Vorstoß des sächsischen CDU-Fraktionsvorsitzenden Frank Kupfer, für Flüchtlinge ein eigenes Lohnmodell schaffen zu wollen, erklärt Hassan Soilihi Mzé, Vorsitzender der SPD Leipzig: „Herrn Kupfers Vorschlag zu einem Kombi-Lohnmodell für Flüchtlinge greift viel zu kurz. Bei der Verbindung von Arbeitgeberanteil und öffentlicher Förderung entstehen den Betroffenen zwar keine Einkommensverluste – aber ist der Weg […]

Leipzig, 20.12.2016 – Zu den tragischen Ereignissen vom Berliner Breitscheidplatz am gestrigen Montagabend (19.12.2016) erklärt Hassan Soilihi Mzé, Vorsitzender der SPD Leipzig: „Der gestrige Abend war einer, der erschüttert und uns betroffen macht. Unser Mitgefühl gilt den Opfern der Katastrophe auf dem Berliner Breitscheidplatz und deren Angehörigen; unser Dank allen Rettungskräften und der Polizei vor […]

Leipzig, 08.12.2016 – Zum jüngsten Brandanschlag auf Fahrzeuge des Ordnungsamtes im Stadtteil Leipzig-Leutzsch erklärt Hassan Soilihi Mzé, Vorsitzender der SPD Leipzig: „Der Brandanschlag auf die Fahrzeuge des Ordnungsamtes ist ein weiterer feiger Angriff auf unsere Stadt. Die Gewaltspirale in Leipzig muss endlich durchbrochen werden. Wer politisch etwas mitzuteilen hat, stellt sich Argumenten und zeigt Gesicht. […]