Der Arbeitskreis ist das Fachforum der Leipziger SPD für alle Fragen rund um die Themen Stadtentwicklung und Umwelt. In der wachsenden Stadt Leipzig setzt sich der AK für eine gerechte, solidarische und nachhaltige Kommunalpolitik ein.

Leipzig wächst. Das ist ein großer Erfolg für unsere Stadt. Gleichzeitig stellt sie die Menschen und die Stadt damit vor große Herausforderungen:

  • bis 2030 brauchen wir mindestens 45.000 neue Wohnungen
  • die Mieten steigen
  •  immer mehr Menschen sind auf unseren Straßen unterwegs, ohne dass die Straßen dadurch breiter werden.

Für diese Herausforderungen suchen wir im AK Stadtentwicklung & Umwelt der Leipziger SPD nach sozialdemokratischen Antworten. Wie sieht eine soziale Wohnungspolitik für Leipzig aus, mit der wir bezahlbaren Wohnraum sichern und schaffen? Wie stellen wir uns die Mobilität der Zukunft in Leipzig vor, ohne jährlich steigende Fahrpreise im ÖPNV? Wohin kann und soll unsere Stadt wachsen? Wie gestalten wir unsere Stadt so, dass sie lebendig und durchmischt ist und alle Leipziger*innen die gleichen Chancen haben? Im Jahr 2018 wollen wir diese Fragen beantworten und Teile des Kommunalwahlprogramms für 2019 gestalten. Dazu sind alle Sozialdemokrat*innen mit und ohne Parteibuch und alle, denen die Entwicklung unserer Stadt am Herzen liegt herzlich eingeladen!

Unsere AK-Treffen sind offene Arbeitstreffen. Wir gestalten die Treffen unterschiedlich. Wichtig ist uns dabei, dass alle ihre Meinungen einbringen und wir konkrete Ergebnisse festhalten können. Daher sind auch auch die Sitzungen des AK-Vorstandes offen.

Unser AK-Newsletter wird  etwa alle zwei Wochen verschickt. In ihm informieren wir über unsere aktuellen Termine, die Möglichkeiten sich online einzubringen und aktuelle Informationen zu Stadtentwicklung.

Sprecher

Henrik Fischer (Vorsitz)

Joachim Fischer

Stefan Kausch

Johannes Neumann

Ralf Paul Schieferdecker

 

Kontakt zum AK: Henrik Fischer unter der Mail: ak-stadtentwicklung@spd-leipzig.de

Facebook: https://www.facebook.com/AKStadtentwicklungUndUmwelt/